Schlagwort: zeitwert

Brandschaden-Gutachten Baumaschinen

Zeitwertgutachten für Baumaschinen nach Brandschaden oder Unfall

Baumaschinen geraten aus den unterschiedlichsten Gründen in Brand. Sei es aus Fahrlässigkeit, beim Arbeiten mit Schweißgeräten, durch Fremdeinwirkung oder Brandstiftung. Für den Betreiber, den Vermieter und die Versicherung ist es sehr wichtig, nach einem Brand den Restwert der Maschine zu ermitteln. In der Regel müssen sowohl der Zeitwert vor dem Brand, als auch der Restwert der verbleibenden Komponenten der abgebrannten Maschine ermittelt werden. Wir von MEVAS-Baumaschinengutachten arbeiten regelmäßig für Versicherungen und sind der richtige Partner für solche Wertermittlungen.

Kostenvoranschlag für Reparaturen prüfen

Im Falle, dass die Maschine weit weg ist vom Versicherer oder die reparierende Werkstatt annimmt, dass die Versicherung keine Ahnung von Baumaschinen und technischen Zusammenhängen hat, kann es schon mal passieren, dass in Kostenvoranschlägen ziemlich viel Fantasie waltet. Dann werden viele, eventuell beschädigte Komponenten mit aufgelistet. Als Gutachter haben wir schon abenteuerliche Reparaturkosten-Kalkulationen gesehen. Gut, dass wir etwas von der Materie verstehen und einschätzen können, ob z.B ein Austauschmotor oder eine neue Hydraulikpumpe verbaut werden müssen. Auch bei umgestürzten Baumaschinen werden gerne mal der Ausleger oder Teile von der nicht mit beschädigten Seite des Baggers als reparaturbedürftig eingestuft. Um es klar zu sagen, die meisten Fachwerkstätten erstellen sauber kalkulierte Kostenvoranschläge. Aber es gibt doch genügend Ausnahmen von der Regel.

Deutschlandweiter Service

Wir bieten diesen Service in fast allen Bundesländern an. durch unsere Struktur und unsere Arbeitsweise können wir dies zu wettbewerbsfähigen Preisen tun. Am günstigsten wird es für den Auftraggeber, wenn es in der Nähe des Maschinenstandortes eine günstige DB-Bahnanbindung gibt 🙂

Wir begutachten Baumaschinen seit 2006.

Versicherungsschaden – Reparaturkosten Baumaschinen prüfen

Kostenvoranschläge für Baumaschinenreparaturen unabhängig prüfen lassen

In der Versicherungsbranche ist eine effiziente und präzise Schadenabwicklung entscheidend für die Kundenzufriedenheit und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens. Wenn es um die Reparatur beschädigter Baumaschinen geht, bietet die Überprüfung der Kostenvoranschläge durch einen Mevas-Gutachter zahlreiche Vorteile für Schadenabwickler.

1. Unvoreingenommene Bewertung: Wir als Gutachter agieren neutral und ohne Interessenkonflikte. Unsere objektive Bewertung der Kostenvoranschläge stellt sicher, dass die veranschlagten Reparaturkosten fair und marktgerecht sind, was das Vertrauen in den Schadenabwicklungsprozess stärkt.

2. Expertenwissen: Unsere Techniker verfügen über umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrung im Bereich Baumaschinentechnologie und Reparaturprozesse. Sie identifizieren schnell unnötige oder überteuerte Posten, was die Genauigkeit und Effizienz der Schadenabwicklung erhöht.

3. Kosteneffizienz: Durch die unabhängige Prüfung können versteckte Kosten aufgedeckt und potenzielle Einsparungen realisiert werden. Dies trägt dazu bei, die Reparaturkosten auf ein Minimum zu reduzieren und die finanzielle Belastung der Versicherung zu senken.

4. Transparenz und Vertrauen: Eine unabhängige Gutachterprüfung schafft Transparenz und fördert das Vertrauen in den Schadenabwicklungsprozess. Kunden und interne Stakeholder können sicher sein, dass Entscheidungen auf solider Expertise und neutraler Bewertung basieren.

6. Zeitersparnis: Mevas-Gutachter arbeiten schnell und effizient, wodurch die Schadenabwicklung beschleunigt wird. Dies führt zu einer schnelleren Reparatur und Rückgabe der Maschinen an den Einsatzort, was die Ausfallzeiten minimiert und die Zufriedenheit der Versicherungsnehmer erhöht.

Indem Schadenabwickler auf die Expertise und Objektivität unabhängiger Gutachter setzen, können sie die Effizienz und Genauigkeit ihrer Prozesse steigern, Kosten sparen und die Kundenzufriedenheit erhöhen. Vertrauen Sie auf Mevas-Gutachter – für eine optimale und wirtschaftlich sinnvolle Schadenabwicklung.

Schadenaufnahme für die Versicherung zur Schadenabwicklung
Schadengutachten für Regulierung durch die Versicherung

Regulierung mit der Versicherung bei Schäden an Baumaschinen vereinfachen

Wenn eine Baumaschine beschädigt wurde, tritt in der Regel die Versicherung zur Schadensregulierung ein. Bei größeren Schadenfällen wird die Versicherung ihren eigenen Gutachter beauftragen, die Reparaturen und die Kostenvoranschläge zu prüfen. Bei vielen, nicht so großen Schäden wird jedoch die Versicherung darauf verzichten. Gelegentlich wird dann aber, während der Schadenregulierung die Höhe des Schadens angezweifelt. Die Versicherung setzt zu niedrige Zeitwerte für den Ersatz einer beschädigten Baumaschine an, um Kosten zu sparen. Der Versicherungsnehmer bekommt deutlich weniger, als den tatsächlichen Schaden ersetzt.

Es kann also durchaus sinnvoll sein, schon von vornherein einen eigenen Gutachter bei der Begleitung der Reparaturen einzusetzen. Der Gutachter kann vor Auslösung eines Reparaturauftrages den Schaden vor Ort begutachten und im Anschluss daran den Kostenvoranschlag der reparierenden Werkstatt prüfen. Dies sollte verhindern, dass es größere Diskussionen mit der Versicherungsgesellschaft gibt.

Beschädigte Hubarbeitsbühne, Gutachten zur Prüfung des Kostenvoranschlages der Werkstatt

Reparaturkosten beschädigtes Mietgerät

Wenn Baumaschinen nach einem Mieteinsatz oder zum Ende der Leasingperiode beschädigt zurückgegeben werden, gibt es oft einen Disput über die anstehenden Reparaturen. Es besteht das Risiko, dass der Nutzer die Höhe der erforderlichen Reparaturen anzweifelt. Es ist also zum einen unerlässlich, die Mängel und Probleme zu dokumentieren. Wenn zu erwarten ist, dass es bei der Abwicklung mit dem Mieter Probleme gibt, ist es oft sinnvoll, einen unabhängigen Dritten hinzuzuziehen. Wir bieten diesen Service in ganz Deutschland an. Unsere Techniker sind meistens nicht weiter als 100km von ihnen entfernt.

Welche Kosten entstehen für so ein Gutachten

Die entstehenden Kosten für ein reparaturbegleitendes Schadgutachten richtet sich nach verschiedenen Faktoren. Entscheidend ist natürlich, wie weit der nächste Gutachter von der beschädigten Baumaschine entfernt ist. Ein zweiter Faktor sind die Größe der beschädigten Maschine und der Umfang der notwendigen Reparaturen. Wir von Mevas Baumaschinen Gutachten verfügen über ein deutschlandweit verfügbares Netzwerk an Technikern, welche vor Ort die Schadbilder aufnehmen können. Für normale Schadengutachten, bei denen es nicht um rechtliche Auseinandersetzungen geht, ist der Sachverständige berechtigt, einen Techniker mit der Aufnahme der Details zu beauftragen. Diese Struktur ermöglicht es uns, die Kosten für ein, die Reparatur begleitendes Schadengutachten in der Regel deutlich unter der Schwelle von 900 € zu halten.

Für welche Maschinen erstellen wir solche Gutachten?

  • Erdbaumaschinen (Radlader, Bagger, Planierraupen)
  • Straßenbaumaschinen (Walzen, Fertiger, Grader)
  • Mobilkrane
  • Hubarbeitsbühnen
  • Verdichtungsgeräte
  • Maschinen im Steinbruch oder Tagebau

Kostenlose Bewertung für Baumaschinen

Kann man Baumaschinen kostenlos bewerten lassen?

Sie sind möglicherweise auf diese Seite gelangt, weil Sie nach einer kostenlosen Möglichkeit suchen, Baumaschinen und Baufahrzeuge zu bewerten. Nun stellt sich die Frage, warum jemand überhaupt eine kostenlose Bewertung von solchen Maschinen anbieten sollte. Jede Beratungsleistung hat schließlich einen Wert. Wenn Sie also die Bewertung einer Baumaschine nicht mit Geld bezahlen, bezahlen Sie stattdessen mit etwas anderem. Das könnte beispielsweise bedeuten, dass Sie Ihre Daten preisgeben. Alternativ könnte das kostenlose Angebot darauf abzielen, Ihnen Ihre gebrauchte Maschine abzukaufen oder Ihnen eine gebrauchte Baumaschine zu verkaufen. Die Leistung erscheint zwar auf den ersten Blick kostenlos, aber nicht umsonst.

Online-Bewertung von Baumaschinen

Auch wir von MEVAS bieten die Bewertung von Baumaschinen an. Da wir weder Ihre Daten noch Ihre Maschine haben möchten, hat diese Leistung einen kleinen Preis. Für 80 € pro einzelner Baumaschine ermittelt ein Gutachter bei uns den Zeitwert Ihrer Maschine. Dabei verfolgen wir keine versteckten Interessen und geben Ihre Daten nicht weiter.

Maschinendaten eingeben und Zeitwert erhalten

Senden Sie uns Ihre Maschinendaten und einen Bewertungsauftrag. Und schon geht es los. Sie können mit PayPal zahlen oder die Bewertung in unserem Online-Shop bestellen. Bei uns erfolgt die Bewertung unverbindlich, durch einen menschlichen Sachverständigen und ohne Hintergrundinteresse. Unser Formular ist auf Englisch verfügbar. Alternativ können Sie uns über die Kontaktseite anschreiben.

Bewertung aus der Datenbank oder mit Experten?

Künstliche Intelligenz und umfangreiche Datenbanken ermöglichen das Erstellen von komplexen Diagnostik-Tools. Man kann also in vielen einfachen Fällen auf eine Datenbank vertrauen, die viele historische Verkaufspreise von Gebrauchtmaschinen gespeichert hat. Letztendlich blickt eine solche Datenbank aber immer in die Vergangenheit. Deshalb bevorzugen wir eine Kombination aus der Datenbankabfrage und die menschliche Einschätzung des Zeitwertes. Der Markt für Gebrauchtmaschinen ist einer beständigen Veränderung unterworfen. Die merkt man letztendlich an der permanenten Veränderung des Preisniveaus. In euphorischen Zeiten, wenn hohe Nachfrage besteht, kaufen die Händler sehr mutig ein. Dann stehen Maschinen mit relativ hohen Werten zur Verfügung. Wenn nun aber die Konjunktur etwas nachlässt, haben viele Händler überbewertete Maschinen auf dem Platz stehen. Dann geraten die Preise wieder unter Druck. Diese Fakten kann eine Datenbank nur unzureichend berücksichtigen.

Abschreibung, Zeitwert und die Nachfrage nach Baumaschinen

Wie wirken sich Preissteigerungen bei Baumaschinen auf den Zeitwert aus?

Als Gutachter muss man regelmäßig den Zeitwert von Baumaschinen beurteilen. Die entscheidenden Einflussgrößen dabei sind das Alter der Maschine auf der einen und die geleisteten Betriebsstunden auf der anderen Seite. Mit diesen Werten wird zuerst arithmetisch der Restwert bzw. Zeitwert einer Baumaschine ermittelt. Dabei geht der Gutachter vom Neumaschinenpreis zum Zeitpunkt des Verkaufs aus. Während die Abschreibung einer Baumaschine in der Regel linear erfolgt, verläuft der Zeitwert degressiv. Erfahrene Sachverständige nutzen für die Berechnung und übersichtliche Darstellung des kalkulatorischen Zeitwertes ein Tabellen-Tool. 

Eine weitere wichtige Größe ist die Ausstattung der Maschine. Gibt es extra Hydraulikleitungen, ist eine Klimaanlage verbaut, sind weitere Anbauteile zu betrachten oder ist die Maschine mit speziellen Ketten oder Reifen ausgerüstet. Hat der Minibagger ein verstellbares Laufwerk? Viele Faktoren, welche einen Preisunterschied ausmachen.

Wenn man sich als Gutachter jedoch nur auf die oben genannten Größen verlässt, vergisst man eine wichtige Einflussgröße: In den letzten Jahren haben sich die Preise von Baumaschinen deutlich erhöht. Damit einher geht auch eine deutlichen Erhöhung der Preise für gebrauchte Baumaschinen. Der Baumaschinen-Gutachter muss also immer auch die aktuelle Lage im Baumaschinenmarkt beachten. Wenn eine Baumaschine heute 10 Jahre alt ist und sich in diesen zehn Jahren der Maschinenpreis um 50% erhöht hat, dann kann man nicht einfach arithmetisch kalkulieren. Man muss den Gebraucht-Markt in die Preisfindung einbeziehen.

Wie wirken sich lange Lieferzeiten von Baumaschinen aus?

Ein weiterer interessanter Faktor sind die Lieferzeiten von Neumaschinen. Bedingt durch das Abreißen von Lieferketten, die limitierte Verfügbarkeit von Elektronik und Schaltkreisen sowie gestiegenen Preisen für Rohmaterialien haben sich die Lieferzeiten für Baumaschinen deutlich ausgeweitet. Zum Teil muss man mit Lieferzeiten für neue Bagger oder Radlader von mehr als 12 Monaten, ab Bestelldatum rechnen. Wenn der Bauunternehmer also sehr lange auf die Lieferung seiner neuen Maschine warten muss, wird er die alte Maschine länger nutzen und diese somit dem Gebrauchtmarkt vorenthalten. Stand heute muss man konstatieren, dass die Lieferzeiten von Neumaschinen eine deutliche Auswirkung auf die Verfügbarkeit und die Preise von Gebrauchtmaschinen haben. Zum Teil gibt es Preissteigerungen im Gebrauchtmarkt von über 30%.

Restwerte von Baumaschinen und die Versicherungsbranche

Im Falle eines Diebstahls oder einer Beschädigung von Baumaschinen berechnen viele Gutachter für die Versicherung den Zeitwert einer Maschine nach wie vor arithmetisch. Dadurch fallen die Zeitwerte, zur Freude der Versicherungsgesellschaft, deutlich niedriger aus, als es die Realität erfordern würde. Im Leistungsfall hat der Bauunternehmer eine deutliche Lücke zwischen der gewährten Deckung der Versicherung und dem Wiederbeschaffungswert einer Maschine zu tragen. Darin verbirgt sich gelegentlich das Risiko, dass bei Beschädigung von mehreren Maschinen, z.B. durch Brandstiftung, ein Unternehmen in eine wirtschaftliche Schieflage geraten kann. Es ist also oft sinnvoll, sich mit dem Zeitwertgutachten der Versicherung nicht gleich zufrieden zu geben. Manchmal ist es hilfreich, einige Euro in ein Gegengutachten zu investieren. Ein erfahrener Baumaschinen-Gutachter kann korrigierte Zeitwerte begründen und auch nachweisen. Fragen Sie uns nach unserer Meinung zu Ihrem Fall. Wir klären gemeinsam mit Ihnen, ob ein solches Gutachten helfen kann.

Welche Regeln zur Abschreibung von Baumaschinen gelten in Deutschland?

Achtung: Dies ist keine Rechtsberatung und auch keine steuerliche Beratung!

In Deutschland gelten für die Abschreibung von Baumaschinen spezifische Regeln, die im Einkommensteuergesetz (EStG) und in der Abgabenordnung (AO) festgelegt sind. Die Abschreibung von Baumaschinen ist ein wichtiger Aspekt der steuerlichen Buchführung für Unternehmen, da sie die Möglichkeit bietet, die Kosten für die Anschaffung oder Herstellung von Baumaschinen über die Nutzungsdauer zu verteilen und somit die steuerliche Belastung zu reduzieren.

Die wichtigsten Regeln zur Abschreibung von Baumaschinen in Deutschland sind wie folgt:

  1. AfA (Absetzung für Abnutzung): Die Abschreibung von Baumaschinen erfolgt in der Regel über die sogenannte Absetzung für Abnutzung (AfA), auch als lineare Abschreibung bezeichnet. Die AfA-Beträge variieren je nach Art der Baumaschine und ihrer geschätzten Nutzungsdauer. Die genauen Abschreibungssätze sind im EStG festgelegt.
  2. Nutzungsdauer: Die Nutzungsdauer für Baumaschinen variiert je nach Art und Verwendungszweck. Sie muss geschätzt werden, basierend auf den Erfahrungen in der Branche und den spezifischen Bedingungen. Die geschätzte Nutzungsdauer bestimmt die jährliche Abschreibung.
  3. Restbuchwert: Der Restbuchwert einer Baumaschine ist der Wert, der nach Abschluss der AfA-Periode verbleibt. Dieser Wert wird bei der Berechnung der Abschreibung in den folgenden Jahren berücksichtigt.
  4. Sonderabschreibungen: In bestimmten Fällen, wie etwa bei Investitionen in neue und energieeffiziente Baumaschinen, können Unternehmen Sonderabschreibungen in Anspruch nehmen. Diese ermöglichen zusätzliche steuerliche Vorteile.
  5. Niedrigwertige Wirtschaftsgüter (NWG): Baumaschinen mit niedrigem Anschaffungswert können als sogenannte „niedrigwertige Wirtschaftsgüter“ betrachtet werden und unterliegen speziellen Regeln zur Abschreibung. NWG können in der Regel im Jahr der Anschaffung vollständig abgeschrieben werden.
  6. Buchführungspflicht: Unternehmen müssen eine ordnungsgemäße Buchführung führen und die Abschreibung korrekt dokumentieren. Dies umfasst die Berechnung und Buchung der Abschreibungsbeträge.

Es ist wichtig zu beachten, dass die steuerliche Behandlung von Abschreibungen für Baumaschinen je nach Unternehmensstruktur und Rechtsform variieren kann. Es ist ratsam, sich von einem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass die Abschreibungen den geltenden Gesetzen und Vorschriften entsprechen und steuerlich optimal gestaltet sind.

Gutachten für Reach Stacker

Was ist ein Reach-Stacker und wer kann einen solchen begutachten?

Weil es im Deutschen für den Containerstapler oder Reichweiten-Stapler keine sinnvolle und vernünftig klingende Übersetzung gibt, hat sich in der Fachwelt der englische Begriff Reach-Stacker etabliert. Manchmal wird auch der Begriff Container-Stacker verwendet. Es handelt sich bei diesen Maschinen um einen speziellen Stapler für Seecontainer. Da dieser keine Gabeln hat, verbietet sich der Begriff Gabelstapler.

Hyster Reach-Stacker RS45
Hyster Reach Stacker RS45

Aus welchen Komponenten besteht ein Reach-Stacker?

Ein Reach-Stacker ist ein industrielles Gabelstapler-ähnliches Gerät, das speziell für den Umgang mit Containern entwickelt wurde. Es ist ein wichtiger Teil der Containerterminal-Ausrüstung und wird verwendet, um Seecontainer auf Schiffen, Eisenbahnwagons und LKW zu laden bzw. zu entladen.

Ein Reach-Stacker besteht aus den folgenden Baugruppen:

  1. Das Chassis ist das Rahmengestell des Geräts, auf dem alle anderen Baugruppen montiert sind. Es enthält auch den Fahrantrieb und die Lenkung.
  2. Der Hubmast ist ein teleskopierbarer Arm, der über ein Hubgerüst und Hydraulikzylinder bewegt wird und verwendet wird, um Container aufzunehmen und zu bewegen. Dazu gehört auch die Aufnahmeeinrichtung für Container, der so genannte Intermodal Spreader.
  3. Das Hydraulik-System ist für die Bedienung des Hubmastes und anderer Funktionen wie das Heben und Senken der Last und das Bewegen des Geräts verantwortlich.
  4. Die Kabine ist der Ort, an dem der Fahrer sitzt und das Gerät steuert. Hier befindet sich auch die Überlastwarnanzeige und der Lastmomentbegrenzer.
  5. Das elektrische System stellt die Verbindung zwischen den Steuerungen und dem Antriebssystem her und stellt sicher, dass das Gerät ordnungsgemäß funktioniert.
  6. Der Fahrantrieb besteht aus Hydraulikmotoren, Gelenkwellen, den Achsen und der Lenkung. Angetrieben wird dieser von einer Hydraulikpumpe, welche direkt am Motor der Maschine sitzt.

Dies sind die grundlegenden Baugruppen eines Reach-Stackers. Es gibt jedoch auch andere spezielle Funktionen und Zubehörteile, die je nach Modell und Anforderungen variieren können.

Wer kann ein Gutachten für einen Container-Stapler erstellen?

Mevas-Baumaschinengutachten hat seit 2006 diverse Reach-Stacker von Linde, Kalmar, Hyster und Ferrari begutachtet. Wir verstehen den Aufbau und die Funktionsweise. Unsere Techniker führen Gutachten und technische Inspektionen an Container-Handlern mit einem abgestimmten Prüfprotokoll für Großstapler durch.